Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  18.06.2018 - 05:44 Uhr

  

Leer. „Das darf doch wohl nicht wahr sein“, entfuhr es Gernot Stoffel, als er letzte Woche den Vorelweg entlangspazierte. Die Straße im Logaer Hammrich nahe Wiltshausen war auf einer Länge von 200...

weiterlesen...

 
Weener. Es mag skurril sein, doch verlassene Häuser, marode Lagerhallen und unterirdische Tunnel sind Orte, an denen sich Dennis Hilk am wohlsten fühlt. Überall dorthin nimmt der 33-Jährige seine...

weiterlesen...

 
Holtland (jos). Im kleinen Örtchen Holtland schrieb man vor Kurzem Geschichte: Die erste Herrenmannschaft des SV Holtland schnuppert in der kommenden Saison 2018/19 zum ersten Mal überhaupt...

weiterlesen...

 
   
Share |

Drei Tage „Derby Days“

Großes Reitturnier in Bingum vom 1. bis 3. Juni


Die Derby Days locken wieder Reiter und Pferde nach Bingum. Foto: Privat
Bingum (aj). Im vergangenen Jahr von vielen Pferdefreunden schmerzlich vermisst und jetzt wieder da: Am kommenden Wochenende – Freitag, 1. Juni, Samstag, 2. Juni, und Sonntag, 3. Juni – fi ndet auf dem Reiterhof Smidt in Bingum wieder ein großes Turnier statt. Bei den „Derby Days Bingum 2018“ erwarten die Besucher rund 1.000 Starts und somit viele spannende Wettkämpfe. Der Freitag steht ab 14.30 Uhr ganz im Zeichen der Jungpferdeprüfungen: Eignungsprüfungen, Dressurpferdeprüfungen und Springpferdeprüfungen. Am Samstag gibt es ab 7 Uhr Dressur- und Springprüfungen der Klasse A und Qualifi kationsprüfungen für das Oldenburgische Reitfestival – Junioren bis 16 Jahre treten in der Klasse L und A an. Zudem fi nden am Samstag Reiterwettbewerbe für Reiter unter 16 Jahren und am Abend ein Oldie-Springturnier für Reiter ab 35 Jahren statt. Sonntag ist der große Derby- Tag: Auf dem Programm steht ab 9 Uhr das Finale der Prüfungen von Freitag und Samstag für die Jungpferde sowie die A-Springen und A-Dressuren. Weiter gibt es Spring- und Dressurreiterwettbewerbe für Junioren und das berühmtberüchtigte Jump and Run – eine Geschicklichkeitsprüfung, bei der zunächst Pferd und Reiter vier Hindernisse überwinden müssen und direkt im Anschluss ein Läufer mit holländischen Klumpen. Den Abschluss bildet der Führzügelwettbewerb für die ganz Kleinen. Während des gesamten Turniers werden im Zelt Brötchen, Kuchen, Tee und Kaffee angeboten. Weiter gibt es Crêpes, Eis, Pommes, Bratwurst und verschiedene kühle Getränke. „Die Reiter kommen aus dem gesamten Weser-Ems- Gebiet“, sagt Sven Klock, Vorsitzender des Reit- und Fahrvereins Leer-Bingum, der das Turnier organisiert. „Auch unsere Nachbarn aus den Niederlanden sind wieder dabei. Wir freuen uns auf drei tolle Turniertage mit spannenden Wettkämpfen und vielen Gästen.“ http://www.ruf-leer-bingum.de    

Artikel vom 26.05.2018




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 17.06.2018


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum