Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  28.06.2017 - 14:09 Uhr

  

Leer. Die Kugel auf dem Kirchturm der reformierten Kirche Loga glanzt jetzt schon von Weitem. Mit zwei Lagen hauchdunnen Goldblattchen hat Maler Hulsebus die verwitterte Kupferkugel wieder in ein...

weiterlesen...

 
Filsum (sr). Bereits zum achten Mal öffnet der Hankenhof in Filsum bei Carmen Hanken und ihrem Team am 24. und 25. Juni seine Tore zum Hofspektakel mit vielen Ständen und Aktionen. Was mit einer...

weiterlesen...

 
Leer (sr). Am Freitag, 30. Juni, feiert ein neues ostfriesisches Fußballturnier Geburtsstunde: der Apollo-Optik Supercup. Auf der Sportanlage von Grün-Weiß Firrel wird um einen großen Pokal gespielt....

weiterlesen...

 
   
Share |

Gepackt vom Reisefieber

Kaatja Boveland macht einen Freiwilligendienst in Ungarn


Debrecen ist zurzeit Kaatjas Heimat. Wahrzeichen der Stadt ist die reformierte Kirche am Hauptplatz. Fotos: Privat
Westoverledingen/Ungarn. Neues Land, neue Leute, neue Gewohnheiten, eine merkwürdige Sprache, viele Reisen und viel Spaß: Das fasst grob das vergangene Jahr von Kaatje Boveland zusammen. Die 19-Jährige aus Westoverledingen stieg letztes Jahr im August in den Flieger und landete in Ungarn. Nun brechen ihre letzten Tage an. Denn Ende Juli reist sie wieder zurück nach Hause. Im Gepäck: neue Erfahrungen, Souvenirs und das schöne Gefühl, etwas Gutes getan zu haben. Kaatja macht aktuell in Debrecen – der zweitgrößten Stadt Ungarns – einen Freiwilligendienst. „Ich helfe dabei, Kultur und Sprache zu teilen.“ An verschiedenen Schulen greift Kaatja Deutschlehrern unter die Arme und hilft Schülern, die deutsche Sprache zu erlernen. Tagein, tagaus verbringt sie Zeit mit einer Russin, einer Spanierin und einer Italienerin. Sie verbindet dasselbe Projekt. Außerdem teilen sich die Vier eine Wohnung. Kaatjas Freundinnen sind ebenfalls an Schulen unterwegs und begleiten Lehrkräfte im Englischunterricht. Wie es sich für Freiwillige gehört, müssen sie auch Werbung machen. Gemeinsam organisierten sie in der Vergangenheit verschiedene Veranstaltungen, auf denen sie ungarische Schüler von ihrer Sache überzeugen wollten. Denn: „Ein Freiwilligendienst fördert nicht nur die eigene Entwicklung, sondern auch das Erlernen von Fremdsprachen.“ Neben ihrer Arbeit verbringt Kaatja viel Zeit damit, auf Reisen zu gehen. „Wir sind oft in großen Gruppen oder als Familie unterwegs. Wir verreisen zusammen oder treffen uns gelegentlich. Vor Kurzem zum Beispiel zum Eurovision Songcontest gucken“, sagt die Ostfriesin. Ungarn liege in guter Lage, um auf Reisen zu gehen. Kaatja war in einem knappen Jahr in der Slowakei, in Slowenien, in Österreich, Polen, Serbien, Bosnien und Herzegowina. Darüberhinaus reiste sie nach England. Und zurzeit ist Kaatja in Rumänien anzutreffen. „Das Zweitbeste nach dem Reisen ist das Zusammenleben mit meinen neuen Freundinnen.“ Während zusammen gekocht wird, verwüstet die Spanierin die Küche, die Italienerin versucht, ein perfektes Sandwich zu kreieren und Kaatja sammelt alle lustigen Zitate auf einer Stoffsammlung an der Wand. Ein anderer Pluspunkt: „Ich lerne unglaublich viel über mich selbst, was mich in Zukunft sicherlicher weiter voranbringen wird.“ Außerdem sammle sie Erfahrungen inpunkto Kultur. Ist Kaatja wieder zu Hause in Westoverledingen, wird sie es sicherlich nicht lange aushalten können, wieder ins Flugzeug zu steigen und die nächste Reise zu beginnen. Nichtmal ganz ein Jahr hat es gedauert, da hat das Fernweh Besitz von ihr ergriffen. Früher besuchte sie oft und gerne Freunde aus der Gegend. Heute nimmt sie sich vor, ihren neuen Freundinnen in ihren jeweiligen Heimatländern hinterherzureisen. „Das Leben im Ausland gefällt mir einfach sehr, sehr gut“, sagt Kaatja.    

Artikel vom 10.06.2017




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 25.06.2017


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum