Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  18.06.2018 - 05:51 Uhr

  

Leer. „Das darf doch wohl nicht wahr sein“, entfuhr es Gernot Stoffel, als er letzte Woche den Vorelweg entlangspazierte. Die Straße im Logaer Hammrich nahe Wiltshausen war auf einer Länge von 200...

weiterlesen...

 
Weener. Es mag skurril sein, doch verlassene Häuser, marode Lagerhallen und unterirdische Tunnel sind Orte, an denen sich Dennis Hilk am wohlsten fühlt. Überall dorthin nimmt der 33-Jährige seine...

weiterlesen...

 
Holtland (jos). Im kleinen Örtchen Holtland schrieb man vor Kurzem Geschichte: Die erste Herrenmannschaft des SV Holtland schnuppert in der kommenden Saison 2018/19 zum ersten Mal überhaupt...

weiterlesen...

 
   
Share |

Zwischen Reis und Leuten

Bingumerin Svenja Helmers studiert ein Semester in Indonesien


Die ehemalige SR-Praktikantin Svenja Helmers lebt und lernt zurzeit in Jakarta, der Hauptstadt Indonesiens. Fotos: Privat
Jakarta Eingetaucht in eine völlig andere Welt ist die ehemalige SR-Praktikantin Svenja Helmers. In Indonesien absolviert die heutige Journalismus- Studentin seit dem 1. August ein Auslandssemester. Genauer gesagt in der Hauptstadt Jakarta. Immer noch kursiert das Gerücht, der Ostfriese komme in der Großstadt nicht zurecht. Doch auf Svenja Helmers tirfft das nicht zu. Schon nach wenigen Tagen hat sie sich in ihrem vorübergehenden Zuhause gut eingelebt. „Mit drei Kommilitonen lebe ich nun in einem kleinen Appartement im Süden der Stadt. Sie sind sogenannte Internationals, genauso wie viele andere auf der Universität“, sagt sie. Dort begegnet sie tagein tagaus Leuten aus den Niederlanden, Italien, Japan, Thailand oder Madagaskar. In den ersten Wochen ist Svenja mit ihren Mitbewohnerinnen auf eigene Faust losgezogen, um Jakarta besser kennenzulernen. Unter anderem waren sie in der prächtigen Altstadt, in der Hafenregion Ancol und am National Monument. „Es war nicht immer leicht. So mussten wir neun Kilometer quer durch Jakarta laufen, um das National Monument zu erreichen, weil am sogenannten ,Car free sunday‘ alle Verkehrsmittel (außer dem Bus) auf den Hauptstraßen verboten sind. Vom 31. August bis 5. September war Svenja Helmers mit ihren neuen Freunden auf Bali. „Wir wollen natürlich zwischendurch kleine Trips machen. Kommende Ziele sind vielleicht Yogjakarta und Singapur.“ Auf Bali verbrachten sie die ersten Tage in Ubud, die darauffolgenden in Seminyak. Absolviert haben sie das klassische Touri-Programm. Sie machten Selfi es vor heimischen Tempelanlagen und vor Reis- und Kaffeeplantagen. Eines von Svenjas bisherigen Reisehighlights war das Bad im Natural Swimmingpool. Dort planschte sie zwischen Zwillingswasserfällen. Aber um dort hinzugelangen, mussten die Abenteurerin einen Marsch durch den Dschungel absolvieren. „Ein Führer, auch Local genannt, hat uns vier Stunden durch den Dickicht begleitet. Teilweise war der Boden sehr unwegsam. Also haben wir ein kleines Abenteuer erlebt“, so Svenja. Fest steht: Nach ihrem Auslandssemster will sie auch weiterhin die Welt erkunden.

Artikel vom 18.09.2017




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 17.06.2018


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum