Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  11.12.2017 - 01:26 Uhr

  

Leer (geb). „Wir werden immer mehr zugeparkt“, beklagt sich Anwohnerin Anne-Magret Brahms aus der Edzardstraße. „Die Autofahrer nehmen einfach keine Rücksicht und parken dort, wo es ihnen am besten...

weiterlesen...

 
Warsingsfehn (aj). Er ist 23 Jahre jung und zaubert den Menschen täglich ein strahlendes Lächeln ins Gesicht: Hauke Dreyer aus Warsingsfehn ist frisch gebackener Zahnarzt. Vor wenigen Wochen schloss...

weiterlesen...

 
Hesel. Ruhige Hände wie ein Chirurg hat der Heseler Michael Broers. Nur, dass er nicht operiert, sondern schießt. Als Sportschütze bei Waldeslust Schirumer- Leegmoor sollte er für sein Team immer ins...

weiterlesen...

 
   
Share |

Kämpfen gegen die Kilos

Die Trendsportart Fitness-Boxen im Young-Check


Das Klischee, dass nur Männer boxen, ist längst überholt. Besonders Frauen steigen immer öfter in den Ring. Fitness-Boxen bietet Männern sowie Frauen jeden Alters eine gute Möglichkeit, fi tter zu werden. Fotos: Pixabay/Privat
Leer Du hast die Wahl: Auf dem Sofa vor dem Fernseher sitzen oder trainieren im Fitnessstudio. Wofür würdest Du Dich entscheiden? Die Antwort liegt auf der Hand. In den meisten Fällen gewinnt der innere Schweinehund. Aber wie wäre es, wenn er einfach mal eins auf die Zwölf bekommt? Fitness-Boxen macht‘s möglich. Seit einigen Jahren ist diese Sportart im Trend. Immer mehr Menschen gehen in Box- Tempel, ins Fitnessstudio oder dreschen zu Hause auf einen Boxsack ein. Dabei ist Boxen doch nur etwas für echte Kerle. Eben nicht, behaupten der ehemalige Profi boxer Clinton McKenzie und die englische Buchautorin Hilary Lissenden in ihrem gemeinsamen Projekt „Boxing Fitness“ – Die übersetzte Fassung trägt den Namen „Fitness-Boxen mit einem Vorwort von Derya Torun“. Das Buch erschien in England bereits im Jahr 2011. Ein Jahr später kam die deutsche Version auf den Markt. Zu lesen gibt es alle nötigen Informationen rund um die Boxsparte Fitness-Boxen. Was aber unterscheidet den Sport vom Boxen, wie man ihn aus Film und Fernsehen kennt? Im Grunde ist der einzige Gegner, den ein Fitness- Boxer je haben wird, er selbst. Gegen Menschen wird nicht gekämpft. Denn: Fitness-Boxer absolvieren lediglich das Training eines Profi s. Dieses ist vielseitig und umfasst ein Programm für den ganzen Körper. „Dank dieser Art des Trainings gehören Profi boxer zu den fi ttesten Sportlern überhaupt“, schreiben die Autoren. Sportler können alle wichtigen Muskelpartien trainieren und ein positiver Effekt ist, dass schnell eingelagertes Körperfett verbrannt wird. Schritt für Schritt wird der Leser an die Trainigsweise herangeführt. Wird das Buch chronologisch von vorne nach hinten durchgelesen, erfahren Sportler zu allererst, was Fitness-Boxen ist und für wen es sich eignet. Weiter geht es mit den Punkten Trainingsorganisation und -Vorbereitung. In diesem Kapitel werden beispielsweise Fragen geklärt, wie: „Wann sollte ich trainieren?“ oder „Wo kann ich trainieren?“ Zu den Vorbereitungen gehört das richtige Equipment. Es wird empfohlen, immer Boxbandagen um die Hände zu tragen – egal, ob beim Aufwärmen oder beim Schlagen. Auch ein Springseil kann nützlich sein, um Ausdauer, Koordination und Schnelligkeit zu üben. Wenn möglich, sollte man sich sogar Boxhandschuhe anschaffen. Da dies alles jedoch erfordert, Geld auszugeben – und davon auf Dauer nicht zu wenig – könnte Fitness-Boxen für Leute, die einfach nur fi tter werden wollen und am besten kein Geld ausgeben wollen, abschreckend sein. Doch auch für diese Art Leser bietet die Fachlektüre Möglichkeiten. In einem späteren Kapitel werden einzelne Trainingsprogramme wie Boxzirkeltraining aufgeführt. Darin enthalten sind Übungen wie Burpees (Von der Hocke zum Ligestütz), Hocksprung oder Sternsprung. Daneben werden auch Aufwärmmethoden und Tipps für eine ausgewogene Ernährung geboten. Trotz allem gibt es einen kleinen Schwachpunkt. Zu Beginn wird empfohlen, chronologisch zu lesen. Wer dabei bereits Sportkleidung trägt und schnell auf das erste richtige Training hofft, wird enttäuscht. Um effi zient Fitness- Boxen zu betreiben, muss das Buch durchgelesen werden und individuelle Ansprüche müssen gefi ltert und zusammengestellt werden. Auch der Preis von derzeit 19,95 Euro könnte einigen zu teuer sein. Doch das Positive überwiegt. Alles, was der Leser über Fitness-Boxen erfahren möchte, kann es in diesem Buch lesen.

Artikel vom 02.10.2017




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 10.12.2017


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum