Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  12.12.2018 - 23:27 Uhr

  

Leer (aj) Gibt die Leeraner Tafel noch haltbare Waren in großen Mengen ab, statt sie an registrierte Bedürftige abzugeben? Eine Stammkundin der Tafel will eine entsprechende Beobachtung gemacht...

weiterlesen...

 
Warsingsfehn (geb) Am 5. Dezember wurde vielerorts geknobelt. So auch in der Mühle zu Warsingsfehn. Vor fünf Jahren ließ Mühlenbetreiber Wolfgang Bohlen die uralte Tradition wieder aufl eben....

weiterlesen...

 
Atlanta/Holte (jos) Die Drachenboot-WM ist seit sieben Wochen vorbei. Und auch Maike Zimmermann ist heil und gesund zurück aus Atlanta. Die Holterin paddelte vom 13. bis 16. September im Kader der...

weiterlesen...

 
   

Platt-Punk vom Feinsten

Breinermoorer Band vertritt Ostfriesland bei „Plattsounds“


Bei ihren Freunden und Bekannten sind die Punkrocker aus Breinermoor bereits echte Stars. Foto: Jan-Ole Smidt

Breinermoor/Celle „Village Idiots“ zählt noch nicht zu den bekanntesten Bands in Ostfriesland. Aber das könnte sich nach Samstag, 28. Oktober, ändern. Die Punkrocker aus Breinermoor nehmen am landesweiten Contest „Plattsounds“ teil und sind damit die einzige Band aus Ostfriesland. In Celle werden sie mit ihrem Song „Fleitje piepen“ antreten und müssen sich gegen neun Konkurrenten behaupten. Gesungen wird ausschließlich auf Plattdeutsch, das von einer Jury vor Ort bewertet wird. Dem Gewinner des Abends winken 1.000 Euro Preisgeld, das die Ostfriesen selbstverständlich mitnehmen möchten. Mehr dazu verraten die Bandmitglieder Martin Möhlmann und Johann Grünefeld im SR-Interview:

SonntagsReport: Wer sind die „Village Idiots“? Martin Möhlmann: Wir sind eine überdurchschnittlich untalentierte Punkrock-Band aus Breinermoor – Bestehend aus Mathias Kräft (Schlagzeug), den Grünefeld-Zwillingen Folkert (Bass, Gesang) und Johann (Gesang, Gitarre) und mir (Gitarre, Gesang). Wir sind – teilweise schon seit dem Kindergarten – beste Freunde, teilen viele Hobbys und den Musikgeschmack. Vor vielen Jahren kam uns dann die Idee: „Lasst uns eine Punkrock- Band gründen. Kann jemand ein Instrument? Nicht wirklich? Dann legen wir mal los.“

Ihr seid zum ersten Mal beim Contest „Plattsounds“ dabei. Wie stehen Eure Chancen auf den Sieg? Ehrlich gesagt ist das schwer einzuschätzen. Beim Online- Voting ist die Resonanz bisher größer, als wir erwartet haben. Das freut uns unheimlich. Ein Vorteil könnte sein, dass wir gut Platt sprechen und wir die einzigen Teilnehmer aus Ostfriesland sind.

Singt Ihr generell auf Platt? Unser Teilnahmesong „Fleitje piepen“ ist der erste Song auf Platt, aber es werden weitere folgen. Unsere sonstigen Stücke sind auf Englisch und ein paar auf Deutsch.

Punkrock und Plattdeutsch: Passt das zusammen? Johann Grünefeld: Seeker! Wobei ich den Song aggressiver singe als beispielsweise bei englischen Songs, weil es nicht unbedingt wie ein Shanty klingen soll.

Steckt hinter „Fleitje piepen“ eine besondere Bedeutung? Fleitje piepen ist einfach einer meiner Lieblingsausdrücke. Übersetzt bedeutet es soviel wie „Pustekuchen“, was auf Hochdeutsch etwas lahm ist. Es eignete sich gut, um eine Geschichte aufzubauen, was der Songtext letztendlich ist. Generell habe ich viele coole Wörter wie stuur, drock und Dingerees eingebaut.

Also ist Plattdeutsch für Euch unabdingbar? Wir sind mit Platt groß geworden und daher ist es ein Stück Heimatgefühl. Viele Wörter und Phrasen gehören zu unserem Sprachgebrauch und es macht Spaß, „Fremdsprachler“ to vernaarbruken. Außerdem lockert Platt häufig die Stimmung auf. 


Artikel vom 16.10.2017

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 09.12.2018


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum