Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  18.06.2018 - 05:43 Uhr

  

Leer. „Das darf doch wohl nicht wahr sein“, entfuhr es Gernot Stoffel, als er letzte Woche den Vorelweg entlangspazierte. Die Straße im Logaer Hammrich nahe Wiltshausen war auf einer Länge von 200...

weiterlesen...

 
Weener. Es mag skurril sein, doch verlassene Häuser, marode Lagerhallen und unterirdische Tunnel sind Orte, an denen sich Dennis Hilk am wohlsten fühlt. Überall dorthin nimmt der 33-Jährige seine...

weiterlesen...

 
Holtland (jos). Im kleinen Örtchen Holtland schrieb man vor Kurzem Geschichte: Die erste Herrenmannschaft des SV Holtland schnuppert in der kommenden Saison 2018/19 zum ersten Mal überhaupt...

weiterlesen...

 
   
Share |

Gott Kratos ist jetzt Vater

Der „God of War“ beweist sich im SR-Test G-zockt


Nicht nur, dass Kratos jetzt Bart trägt, er kümmert sich obendrein um seinen Sohn Atreus. Fotos: Sony Santa Monica Studio
Leer. Der Playstationhit „God of War“ ist wieder da: mit neuer Welt, neuem Gameplay und einem neuen Kratos. Denn er trägt jetzt Vollbart. Sein Rachefeldzug auf dem Olymp ist zu Ende. Jetzt lebt der spartanische Kriegsgott irgendwo in Skandinavien und kümmert sich um seinen Sohn Atreus. Bleibt da eigentlich noch irgendetwas vom alten „God of War“ übrig? Aber hallo! Jetzt bewies sich das Spiel in der SR-Reihe G-zockt. Sonys „Santa Monica Studio“ tüftelte fünf Jahre am neuen Teil der Serie. Es mussten viele Neuheiten kreiert werden, ohne zuviel vom Altbewährten wegzulassen. So hat man das reine Action-Gameplay mit einigen Rollenspielelementen aufgehübscht. Außerdem kämpft Kratos nun mit einer Axt, unterstützt von seinem Sohn, der mit Pfeil und Bogen agiert. Ihre gemeinsame Reise führt sie auf den Gipfel des höchsten Bergs. Dort wollen sie den letzten Wunsch von Atreus verstorbener Mutter und Kratos Frau, Faye, erfüllen und ihre Asche verstreuen. Doch weil der Kriegsgott aus Griechenland von den heimischen Göttern um Allvater Odin nicht willkommen geheißen wird, erweist sich das Erfüllen der Bitte als kompliziert. Der Konfl ikt beginn mit dem Auftauchen eines fremden Mannes, der wissen will, was Kratos in Midgard zu suchen hat. Da dieser allerdings eher Taten sprechen lässt, artet das Zusammentreffen in einer wilden Klopperei aus. Kurz danach machen sich Vater und Sohn auf den Weg zum Berg. Unterwegs stellt sich ihnen eine Vielzahl Feinde in den Weg – von Ogern und Trollen über Untote bis Drachen. Dagegen hilft nur das neue Wundermittel: Kratos Axt. Mit dem Spezialwerkzeug können sowohl leichte wie schwere magische und Fernangriffe ausgeführt werden. Wirft er seine Axt nach Feinden oder Gegenständen, kann er sie genauso wieder zurückrufen. Aber auch mit bloßen Händen kann er tüchtig draufhauen. Atreus steht währenddessen nicht einfach am Rande und guckt zu. Im Gegenteil. Er kämpft mit und kann Gegner durch seine Pfeile sowohl verletzten als auch betäuben. Ein großer Pluspunkt des Spiels ist das Charakter-Design von Atreus. Nie steht er seinem Vater im Weg oder nervt durch unpassende Kommentare. Er denkt mit und sorgt so manches Mal für lustige, aber auch herzerwärmende Momente. Außerdem offenbart er an einigen Stellen die weiche Seite von Kratos, der sonst wortkarg und grimmig daherkommt. Wer nun glaubt, „God of War“ ist nicht mehr das, was es war, denkt falsch. Das Kämpfen kommt neben der Story und Gesprächen mit freundlichen NPCs nicht zu kurz. Genau so, wie früher, bekommen Feinde ordentlich eins auf die Glocke. Außerdem wird das Gameplay durch zahlreiche Rätsel und viel mythischen Hintergrund ergänzt. Fazit: Auch wenn man nicht den Weg von Odin oder Thor kreuzt, ist die Rückkehr von Kriegsgott Kratos auf jeden Fall gelungen. Jede freundliche wie feindliche Figur ist auf ihre Art authentisch – von der Hexe aus dem Wald über die Zwergenbrüder Brok und Sindri bis zum Asengott Baldur, dem Antagonisten der Geschichte. Auch das neue Kampfsystem hat seinen alten Charme, weshalb man als Fan der Reihe durch die vielen Neuheiten nur positiv überrascht wird.    

Artikel vom 26.05.2018




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 17.06.2018


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum