Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  18.10.2018 - 08:23 Uhr

  

Leer (aj) Eva-Maria Kossen ist entsetzt: Ihr kleiner Hund „Baby“ wäre in der vergangenen Woche fast an einer Vergiftung mit Rattengift gestorben. Stundenlang rang der Mischling in einer Tierarztpraxis...

weiterlesen...

 
Hollen (sr) In Deutschland ist es eine Selbstverständlichkeit: der Hahn wird aufgedreht und es fl ießt sauberes Wasser. Davon können viele Menschen auf der Welt nur träumen. Auf Kontinenten wie Afrika...

weiterlesen...

 
Hesel (sr) Der Reit- und Fahrverein Hesel lädt am kommenden Wochenende, 20. und 21. Oktober, zu seinem jährlich stattfi ndenen Reitturnier auf der Reitanlage an der Vorwerker Straße 13 ein. Auf der...

weiterlesen...

 
   

Von jüdischer Kultur bis Honig

Julius-Club: Besuche in Jüdischer Schule und bei der OBW


Bruno Schachner (l.) las für den Julius-Club in den Unterrichtsräumen
der Ehemaligen Jüdischen Schule in Leer. Fotos: Privat
Leer (jos) Julius erobert den Landkreis Leer im Sturm. Das Maskottchen des Leseclubs „Jugend liest und schreibt“ taucht derzeit an vielen Orten in und um Leer auf. Warum? Weil die örtlichen Büchereien einige Aktionen veranstalten, um Kindern und Jugendlichen das Lesen schmackhaft zu machen. So auch vergangene Woche in Leer. Die Bibliotheken aus dem Landkreis luden gleich zu zwei Veranstaltungen des Julius-Clubs ein. Zuerst besuchten 16 Clubmitglieder der Gemeindebücherei Hesel, Stadtbücherei Weener, der Mediothek Bunde und der Stadtbibliothek Leer am Mittwoch, 25. Juli, die Ehemalige Jüdische Schule in Leer. Ein Stück Erinnerungskultur erwartete die Julianer, als Bruno Schachner, Leers stellvertretender Bürgermeister, zu lesen begann. Er las den Teilnehmern ein paar Seiten aus „Friedrich, der große Detektiv“ vor – ein Buch, das an den Nationalsozialismus erinnert. Genauso spannend ging es am Samstag, 28. Juli, weiter, als der Julius-Club in der Tagesstätte „Tandem“ der OBW in Leer ein süßes Frühstück veranstaltete. Die acht Teilnehmer lernten einiges über die Arbeit in einer Imkerei und natürlich über Bienen. Vorgelesen wurde außerdem aus dem Buch „Der Sommer, in dem ich die Bienen rettete“ von Robin Stevenson. Der Gastgeber Klaus Thörner von „Tandem“ setzte sich seinen Imkerhut auf und zeigte den Julianern die Bienenstöcke im eigenen Garten, an denen auch geimkert wird. Die Kinder konnten die Bienen vor Ort bei ihrer Arbeit im Stock beobachten. Thörner erklärte ihnen nebenbei, was nötig ist, um den schmackhaften Honig zu gewinnen.   

Artikel vom 06.08.2018

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 14.10.2018


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum