Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  23.04.2019 - 09:08 Uhr

  

Leer (gb). Eigentlich war das Schicksal des Labyrinths in Pagels Garten schon besiegelt. Es sollte aufgelöst werden. Jetzt will der Förderverein doch noch einen letzten Versuch starten, um...

weiterlesen...

 
Weener (aj). Am Samstag, 18. Mai, lädt Sänger Sanny wieder zu seinem beliebten Sanny-Festival ein. Unter dem Titel „Heimat“ geben sich die Stars in der Aula der Oberschule Weener...

weiterlesen...

 
Leer (aj). Das siebenköpfi ge Citylauf-Organisationsteam hat derzeit alle Hände voll zu tun. „Wir treffen uns 14-tägig“, sagt Rüdiger Barten, der die Sportveranstaltung...

weiterlesen...

 
   

Mohnblumen für Engländer

Leeraner Friesenschüler feierten in Reepham Remembrance Day


Die Leeraner Martin Sebt (v. l.) René Kristleit, Johannes Voss, Klara-Malin Domsky, Freya Schäfer, Lisa Eckmeier, Sara Tammling und Inayet Erdin fuhren für eine Woche nach Reepham und nahmen am „Remembrance-Service“ teil. Fotos: Privat
Leer (sr). Pünktlich zum englischen „Remembrance Day“ machte sich auch in diesem Jahr wieder eine kleine Delegation Friesenschüler aus Leer auf den Weg nach Reepham (England), um dort gemeinsam mit Schülern der Partnerschule aus Diksmuide in Belgien am „Remembrance- Service“ an der britischen Partnerschule teilzunehmen. In diesem Jahr vertraten die Schülerinnen Lisa Eckmeier, Freya Schäfer, Sara Tammling und Klara-Malin Domsky, sowie die Schüler René Kristleit und Johannes Voss die Leeraner Realschule und reisten mit einem gemieteten Bulli zusammen mit ihren Lehrern Inayet Erdin und Martin Seibt ins ferne Norfolk. Mit im Gepäck hatten die Friesenschüler diesmal einige der 1.000 Mohnblumen, die sie während der Projektwoche zum Thema „Vor 100 Jahren“ selbst gebastelt hatten, der SR berichtete. Die Mohnblume ist im November überall in Großbritannien zu sehen. Sie erinnert an die Kriegstoten und ist ein Symbol der Mahnung. Die englischen Gastgeber staunten nicht schlecht, dass ihre Tradition von den Leeraner Schülern aufgegriffen wurde. So schmückten die ostfriesischen Mohnblumen nicht nur während der Veranstaltung die Bühne, sie konnten später auch den anwesenden Weltkriegsveteranen übergeben werden, die sich sichtlich über diese Geste der Freundschaft freuten. Die Veranstaltung wurde auch dieses Mal traditionell wieder von Schüler der drei Partnerschulen vorbereitet und durchgeführt. Unter dem Motto „Local Heros“ wurden Vorträge, Texte und Gedichte zum Ausdruck gebracht. Untergebracht waren die Friesenschüler während der Woche, wie in jedem Jahr, in englischen Gastfamilien. Sie erlebten nicht nur die britische Gastfreundschaft, sondern konnten auch ihre Englischkenntnisse verbessern. Mit vielen neuen Eindrücken reisten sie nach einer Woche zurück nach Leer, mit dem guten Gefühl, einen kleinen Beitrag zu Völkerverständigung geleistet zu haben. 

Artikel vom 17.11.2018

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 21.04.2019


BEILAGEN



Leer-Aktuell April 2019

E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  
 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum