Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  23.04.2019 - 09:05 Uhr

  

Leer (gb). Eigentlich war das Schicksal des Labyrinths in Pagels Garten schon besiegelt. Es sollte aufgelöst werden. Jetzt will der Förderverein doch noch einen letzten Versuch starten, um...

weiterlesen...

 
Weener (aj). Am Samstag, 18. Mai, lädt Sänger Sanny wieder zu seinem beliebten Sanny-Festival ein. Unter dem Titel „Heimat“ geben sich die Stars in der Aula der Oberschule Weener...

weiterlesen...

 
Leer (aj). Das siebenköpfi ge Citylauf-Organisationsteam hat derzeit alle Hände voll zu tun. „Wir treffen uns 14-tägig“, sagt Rüdiger Barten, der die Sportveranstaltung...

weiterlesen...

 
   

 Nicht nur trockene Typen

Die „Dry Dudes“ im SR-Interview / Am 5. April live in Leer


Wir trafen die „Dry Dudes“ auf einen Kaffee in Leer. Sie erzählten von ihrer Gründung und dem Auftritt in Leer. Foto: Smidt

Leer/Surwold. Dreimal „Ja“. Als sie die Supertalent- Bühne verließen und von Sylvie, Bruce und Dieter eine Runde weiter geschickt wurden, veränderte sich für Erwin Holm und Patrick Schütte alles. Besser bekannt sind die beiden als „Dry Dudes“. Ein Pop-Duo aus dem benachbarten Emsland. Ganz genau aus Surwold. Denn dort lebt der 26-jährige Patrick, Musiklehrer und Gitarrist bei den „Dry Dudes“. Sein Kompagnon Erwin, der viele Jahre in Esterwegen lebte, wohnt mittlerweile in Emden und arbeitet heute als Musiker. Der Auftritt beim Supertalent verschaffte dem Duo einen großen Sprung auf der Karriereleiter. Aber angefangen hat alles bereits zwei Jahre zuvor. In der Diskothek „Steffens/ Neulehe“ gab es einen Musikwettbewerb, bei dem Patrick und Erwin unabhängig voneinander auftraten. „Damals leitete ich einen Chor, der dort gesungen hat“, erzählt Patrick im SR-Gespräch. Erwin, dessen Stimme der von Ed Sheeran ähnelt, trat mit einem passenden Cover auf. „Mich hat sein Auftritt damals sehr begeistert. Und danach bin ich einfach zu ihm gegangen und hab gefragt, ob wir nicht zusammen Musik machen wollen“, sagt Patrick. Und da saßen sie dann. Auf dem Sofa in Patricks Zimmer. „In dem Moment waren wir etwas überfordert. Wir kannten uns nicht und wollten auf einmal zusammen Musik machen“, erzählt Erwin. Patrick spielte auf der Gitarre, Erwin sang dazu. Zusammen schrieben sie direkt eigene Songs und entstanden ist das erste gemeinsame Album „Fairytale“ (Januar 2017). Ihre Songs schreiben die Jungs fast ausschließlich in der Küche von Patricks Eltern. „Und ausgerechnet dann steht meine Mutter am Thermomix...“ Beim Brainstorming für neue Songs versuchen sie sich an Momente aus ihrem eigenen Leben zu erinnern. Zum Beispiel handelt der Song „Orange House“ – mit dem sie beim Supertalent aufgetreten sind – von Erwins Großeltern. „Es freut uns unglaublich, dass sich ein Hochzeitspaar gemeldet hat, dass am wichtigsten Tag seines Lebens zu diesem Song seinen Hochzeitstanz machen möchte“, sagt Patrick mit Stolz. Darüberhinaus werden die „Dry Dudes“ mittlerweile noch für ganz andere Formate gebucht. Sie spielen kleine und intime Konzerte. Aber auch auf Festivals und haben bereits mehrere Touren hinter sich. „Auf der ersten Tour, im August 2016, hatten wir Gelegenheit, uns richtig kennenzulernen. Stundenlang fuhren wir in einem kleinen Van von Stadt zu Stadt. Und natürlich haben wir auch gestritten. Da gab es Wegabschnitte, auf denen wir zwei Stunden am Stück nicht miteinander gesprochen haben“, sagt Erwin, der heute ein wichtiger Mensch für Patrick ist – und umgekehrt. Rund um die Uhr dreht sich bei ihnen heute alles um die Band. Denn Öffentlichkeitsarbeit und Organisation machen sie zum größten Teil immer noch selbst. Erwin, der Kfz- Mechaniker gelernt hat, lebt heute von der Musik. Während Patrick seine Brötchen noch damit verdient, an der „Musikschule des Emslandes“ das Gitarrespielen zu unterrichten, schreibt Erwin an Songs und kümmert sich um das Voranbringen der „Dry Dudes“. Außerdem treffen sich die Zwei regelmäßig, um zu proben und Ideen auszuarbeiten. Und schon bald gehen sie wieder ins Tonstudio – Album Nummer drei steht vor der Tür und soll noch dieses Jahr im Herbst erscheinen. Im April gehen sie zudem wieder auf Tour. Freizeit haben die Musiker höchstens dann, wenn sie gemeinsam ins Weserstadion nach Bremen fahren und Werder die Daumen drücken. „Wir spielen beide ja selbst im Verein. Ich in der dritten Mannschaft beim SV Surwold und Erwin in der zweiten Kreisklasse beim SV DJK Breddenberg-Heidbrücken“, so Patrick. „Das Training tut gut, um kurz mal an etwas anderes denken zu können. Gleichzeitig lieben wir aber, was wir tun. Es gibt nämlich nichts Schöneres, als vor Publikum zu spielen, das unsere Lieder mitsingt.“ Erwin und Patrick stimmen überein.    

Konzert

Die „Dry Dudes“ kommen auf ihrer „Wet Spring Tour“ am Freitag, 5. April, für einen Auftritt nach Leer. Die beiden spielen ab 19.30 Uhr live im Leeraner Kulturspeicher und präsentieren neben ihren bekannten Lieder wie „That was love“, „Orange House“ und „Cupid‘s Arrow“ die neue Single „Every Step“, die am kommenden Freitag, 29. März, erscheint. Karten gibt es im Vorverkauf für elf Euro sowohl im Kulturspeicher Leer, Wilhelminengang 2, als auch auf der Homepage der „Dry Dudes“. Dort gibt es außerdem viele weitere Informationen.

https://www.drydudes.de


Artikel vom 24.03.2019

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 21.04.2019


BEILAGEN



Leer-Aktuell April 2019

E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  
 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum