Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  11.12.2017 - 01:26 Uhr

  

Leer (geb). „Wir werden immer mehr zugeparkt“, beklagt sich Anwohnerin Anne-Magret Brahms aus der Edzardstraße. „Die Autofahrer nehmen einfach keine Rücksicht und parken dort, wo es ihnen am besten...

weiterlesen...

 
Warsingsfehn (aj). Er ist 23 Jahre jung und zaubert den Menschen täglich ein strahlendes Lächeln ins Gesicht: Hauke Dreyer aus Warsingsfehn ist frisch gebackener Zahnarzt. Vor wenigen Wochen schloss...

weiterlesen...

 
Hesel. Ruhige Hände wie ein Chirurg hat der Heseler Michael Broers. Nur, dass er nicht operiert, sondern schießt. Als Sportschütze bei Waldeslust Schirumer- Leegmoor sollte er für sein Team immer ins...

weiterlesen...

 
   
Share |

„Erwartungen haben sich voll und ganz bestätigt“

Neujahrsempfang: Rathaussaal platzt aus den Nähten


Ein Schlückchen in Ehren: Bürgermeisterin Beatrix Kuhl stößt mit den Mitgliedern des Bingumer Shantychors an. Foto: Antje Jansen
Leer (aj). Mehr als 300 Besucher ließen den Rathausfestsaal beim Neujahrsempfang am Freitag aus allen Nähten platzen. „Das hat es noch nie gegeben“, sagte Barbara Uhlemann vom Bürgermeisterbüro, während die Besuchermassen an ihr vorbei strömten. Die traditionell von Firmen oder Einzelpersonen mitgebrachten Speisen notierte sie auf einem Zettel – der am Ende bis zum letzten Zipfel vollgeschrieben war. „Dass so viele Leeranerinnen und Leeraner meiner Einladung zum Neujahrsempfang folgen, damit habe ich nicht gerechnet“, sagte Bürgermeisterin Beatrix Kuhl während ihrer Begrüßung. „So, wie ich mein Amt angetreten habe, mit Zuversicht und Freude, haben sich meine Erwartungen voll und ganz bestätigt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben mich sehr positiv aufgenommen, sodass ich mich von Beginn an an meinem neuen Arbeitsplatz wohlgefühlt habe.“ Es sei immer ein ganz besonderes Gefühl, das Büro zu betreten, in dem ihre Amtsvorgänger Günther Boekhoff und Wolfgang Kellner die Geschickte der Stadt gelenkt hätten und die Stadt zu dem entwickelt hätten, was sie heute ist: „Liebenswert, wunderbar anzusehen mit Flair und einem Ambiente, das von vielen so begeistert gelobt wird“, so Kuhl. Sie bedankte sich bei den Bürgern für „all die konstruktiven Gespräche und das Verständnis, das mir entgegengebracht wurde, wenn ich die eine oder andere Frage gestellt und vieles hinterfragt habe, was mir unklar erschien. Sie begegnen mir mit einer positiven Offenheit, geben mir Unterstützung und Hilfe, und bieten mir damit die Atmosphäre, die wohl besonders ist hier im ostfriesischen Leer.“  

Artikel vom 07.02.2015




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 10.12.2017


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum