Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  19.02.2018 - 14:56 Uhr

  

Leer. Sie ist groß wie eine Checkkarte, hat die Farbe Gold und bietet dem Inhaber zahlreiche Vergünstigungen: Die Rede ist von der Ehrenamtskarte. Begehrt ist die Karte obendrein. Seit der Einführung...

weiterlesen...

 
Remels (sr). Am Samstag, 10. März, gibt es in der Aula der Grundschule in Remels einen besonderen Kultur-Leckerbissen. Der Kulturring Uplengen lädt zu einem Konzert des „Da Capo Flötenorchester“ ein....

weiterlesen...

 
Leer (geb). Heute lesen Sie den dritten und letzten Teil der Eishockey-Serie mit Dieter Zelfel und Charly Hermsmeyer.SonntagsReport: Herr Hermsmeyer, wie ging es mit dem Eishockeysport im hiesigen...

weiterlesen...

 
   
Share |

20 Lastwagen liefern Berlin nach Leer

Miniaturland kauft Ausstellung vom Loxx


Stück für Stück wird Berlin im Maßstab 1:87 ins obere Stockwerk der neuen Halle befördert. Foto: Antje Jansen
Leer. Beim Leeraner Miniaturland herrscht derzeit emsiges Treiben. Immer wieder rollen Lkws auf das Gelände und laden wertvolle Fracht ab – den Berliner Reichstag, das Schloss Bellevue, das Brandenburger Tor und viele andere Sehenswürdigkeiten aus der Hauptstadt. In 20 Lkws zieht die ehemalige Ausstellung der Miniaturwelt Loxx vom Alexanderplatz in die Konrad-Zuse-Straße. Erst in der übernächsten Woche wird alles angekommen sein. „Wir erweitern unsere Anlage mit Berlin von derzeit 1.100 auf 1.900 Quadratmeter“, sagt Alexander Sänger, Betriebsleiter des Leeraner Miniaturlandes. „Was vorher ein Stück war, kommt hier in 170 Segmenten an.“ Aufgebaut wird die Hauptstadt im oberen Teil der im vergangenen Jahr eröffneten neuen Halle. Ein Gabelstapler transportiert die rund zweieinhalb mal drei Meter großen Segmente durch eine riesige Luke in die erste Etage. Bis die Anlage funktionsfähig ist, werden noch einige Wochen vergehen. „Sehen Sie sich mal allein die Kabel an“, sagt er und hält ein dickes, zusammengeschnürtes Bündel in der Hand, das unter einem der Segmente hervor lugt. „Unser Ziel ist, dass wir zumindest einen Teil vor Weihnachten fertig haben.“ Nach einem Bericht des Berliner Tagesspiegels wurde die Ausstellung im Juni übrigens für sage und schreibe 749.000 Euro im Online-Auktionshaus Ebay zum Verkauf angeboten. Wie viel das Miniaturland letztendlich dafür bezahlt hat, verraten die Leeraner nicht. Laut einem Bericht des Norddeutschen Rundfunks (NDR) soll es sich um eine sechsstellige Summe handeln.  

Artikel vom 10.09.2017




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 18.02.2018


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum