Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  11.12.2017 - 01:26 Uhr

  

Leer (geb). „Wir werden immer mehr zugeparkt“, beklagt sich Anwohnerin Anne-Magret Brahms aus der Edzardstraße. „Die Autofahrer nehmen einfach keine Rücksicht und parken dort, wo es ihnen am besten...

weiterlesen...

 
Warsingsfehn (aj). Er ist 23 Jahre jung und zaubert den Menschen täglich ein strahlendes Lächeln ins Gesicht: Hauke Dreyer aus Warsingsfehn ist frisch gebackener Zahnarzt. Vor wenigen Wochen schloss...

weiterlesen...

 
Hesel. Ruhige Hände wie ein Chirurg hat der Heseler Michael Broers. Nur, dass er nicht operiert, sondern schießt. Als Sportschütze bei Waldeslust Schirumer- Leegmoor sollte er für sein Team immer ins...

weiterlesen...

 
   
Share |

„Ostfrieslandspiel“ droht nach 15 Jahren das Aus

Fans enttäuscht / Erfinder sucht jetzt Unterstützer


Onno Gabriel mit dem Spiel und einer alten Ostfriesland-Karte. Foto: Privat
Leer/Berlin. 15 Jahre ist es her, dass Onno Gabriel aus Ditzumerverlaat das Ostfrieslandspiel .Land der Hauptlingeg entwarf und im Internet veroffentlichte. An die 4.000 Mitspieler haben sich seitdem registriert, 50 sind heute noch aktiv dabei. Nun soll das Spiel vom Netz gehen, da es nicht mehr zeitgemas ist. Das sorgt fur Entrustung bei den Fans. .Ich war damals Student und hatte Zeit, mich mit der Programmierung des Spiels zu beschaftigeng, blickt Onno Gabriel zuruck. .Ich wollte einfach mal ausprobieren, ob ich so etwas kann. Seitdem lauft es.g Mittlerweile ist das Strategiespiel in die Jahre gekommen. .Es erfullt einfach nicht die Sicherheitsbestimmungen und kann nur uber den Browser aufgerufen werdeng, erklart der 44-Jahrige. Nach seinem Studium der Plasma- und Laserphysik zog der geburtige Rheiderlander nach Berlin. Dort lebt er bis heute. Seine Brotchen verdient er jedoch nicht als Physiker: .Ich bin freiberufl ich in der Softwareentwicklung tatig.g Nun hat er sozusagen sein Hobby zum Beruf gemacht. Vor einiger Zeit informierte Onno Gabriel alle registrierten User uber das baldige Ende. .Es entbrannte im Forum eine heise Diskussion daruber.g Um die Fans des Ostfrieslandspiels nicht zu enttauschen, hat der Ostfriese nun auf der Crowdfunding- Plattform .Kickstarterg zur Mithilfe aufgerufen. .Jeder, der das Spiel weiter am Leben erhalten mochte, kann einen Betrag X zur Verfugung stellen, damit ich das Programm auf den neuesten Stand bringen kann. Dafur benotige ich rund 3.500 Euro. Erreichen wir das Ziel, werden die einzelnen Betrage bei den Unterstutzern abgebucht. Erreichen wir die Summe nicht, zahlt niemand.g Und was passiert, wenn mehr als 3.500 Euro zusammen kommen? .Dann gibt es obendrauf noch neue Funktionen und eine plattdeutsche Versiong, freut sich Gabriel. œ Wer den Erhalt des Ostfrieslandspiels unterstutzen mochte, kann dies unter folgendem Link: https://goo.gl/dXQBJo         

Artikel vom 25.11.2017




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 10.12.2017


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum