Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  11.12.2017 - 01:27 Uhr

  

Leer (geb). „Wir werden immer mehr zugeparkt“, beklagt sich Anwohnerin Anne-Magret Brahms aus der Edzardstraße. „Die Autofahrer nehmen einfach keine Rücksicht und parken dort, wo es ihnen am besten...

weiterlesen...

 
Warsingsfehn (aj). Er ist 23 Jahre jung und zaubert den Menschen täglich ein strahlendes Lächeln ins Gesicht: Hauke Dreyer aus Warsingsfehn ist frisch gebackener Zahnarzt. Vor wenigen Wochen schloss...

weiterlesen...

 
Hesel. Ruhige Hände wie ein Chirurg hat der Heseler Michael Broers. Nur, dass er nicht operiert, sondern schießt. Als Sportschütze bei Waldeslust Schirumer- Leegmoor sollte er für sein Team immer ins...

weiterlesen...

 
   
Share |

„Wir stehen wieder bei Null“

Nach Marema-Absage: Zollhausverein übernimmt in Eigenregie


Der Betrieb im Zollhaus geht ab dem 1. Januar weiter.
Leer Große Unruhe herrscht unter den Stammgästen des Zollhauses. Nachdem bekannt wurde, dass das Auricher Unternehmen Marema doch nicht einsteigt, machen sich viele Leeraner Sorgen um die Zukunft des Kulturzentrums am Bahnhofsring. „Wir versuchen, das Zollhaus in Eigenregie zu bewirtschaften“, sagt Eerke-Ivo Bruns, der erste Vorsitzende des Zollhausvereins. Marema wollte aus dem Zollhaus eine Stadtperle – wie es sie in Aurich gibt – machen und eine tägliche Gastronomie anbieten. Am Ende waren die Investitionskosten von zwei Millionen Euro zu hoch, weshalb das Unternehmen einen Rückzieher machte. „Für uns wäre Marema die ideale Lösung gewesen. Es ist sehr schade, dass uns so ein großer Investor abgesprungen ist. Jetzt stehen wir wieder bei Null.“ Dem bisherigen Gastronom, Ehepaar Wölke vom Alten Brunsel Rhauderfehn, hatte der Zollhausverein, der Eigentümer ist, zum 31. Dezember gekündigt. Daran ändert sich auch nichts. „Wir stehen nicht weiter als Pächter zur Verfügung“, sagt Christine Wölke. Auch aus gesundheitlichen Gründen sei es gut, jetzt einen Schritt kürzer zu treten. „Unabhängig davon bieten wir dem Zollhaus auch in Zukunft unsere Dienstleistungen als Cateringunternehmen an.“ Der Zollhausverein hofft auf mehr Unterstützung – auch durch die Stadt Leer. Bruns: „Das Zollhaus ist der größte Kulturversorger in der Stadt Leer. Finanziell wird es aber sehr kurz gehalten.“

Artikel vom 04.12.2017




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 10.12.2017


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum