Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  19.02.2018 - 14:45 Uhr

  

Leer. Sie ist groß wie eine Checkkarte, hat die Farbe Gold und bietet dem Inhaber zahlreiche Vergünstigungen: Die Rede ist von der Ehrenamtskarte. Begehrt ist die Karte obendrein. Seit der Einführung...

weiterlesen...

 
Remels (sr). Am Samstag, 10. März, gibt es in der Aula der Grundschule in Remels einen besonderen Kultur-Leckerbissen. Der Kulturring Uplengen lädt zu einem Konzert des „Da Capo Flötenorchester“ ein....

weiterlesen...

 
Leer (geb). Heute lesen Sie den dritten und letzten Teil der Eishockey-Serie mit Dieter Zelfel und Charly Hermsmeyer.SonntagsReport: Herr Hermsmeyer, wie ging es mit dem Eishockeysport im hiesigen...

weiterlesen...

 
   
Share |

Dagobert hat ihm Glück gebracht

Junger Leeraner sorgt mit Pop Art-Comics für Aufsehen in der Kunstszene


Der 24-jährige Appollo aus Leer setzt Onkel Dagobert in Szene. Foto: Antje Jansen
Leer (aj) Onkel Dagobert, seines Zeichens Multimilliardär aus Entenhausen, begleitet ihn auf Schritt und Tritt – und er brachte ihm Glück: Vor vier Jahren stellte der junge Leeraner Künstler Appollo seine Werke einigen Experten in der Kunsthandlung Th. Hülsmeier in Osnabrück vor – und traf damit genau deren Geschmack. „Ich bin einfach in irgendeine Kunsthandlung gegangen, um mal zu hören, was man dort zu meinen Arbeiten sagt“, blickt Appollo zurück. „Damals wusste ich nicht, dass das Unternehmen Th. Hülsmeier bereits in dritter Generation geführt wird und weltbekannt ist. Den Experten gefielen meine Bilder und sie baten mich, doch mal ein paar Originale vorbei zu bringen.“ Das tat der heute 24-Jährige, dessen Werke mittlerweile überall in Deutschland hängen und sogar Wohnzimmer in Australien und Dubai schmücken. Bis heute arbeitet er mit der renommierten Kunsthandlung zusammen. Gerade hat der junge Ostfriese, der sein Abitur an der FCSO in Moormerland machte, sein Studium als Wirtschaftsjurist mit dem Schwerpunkt Steuerrecht in Osnabrück abgeschlossen. Nun kann er mit seiner Kunst so richtig durchstarten. Für die Malerei hat sich Appollo nach eigener Aussage schon immer interessiert. Seine Bilder stellt der junge Künstler sehr aufwändig her. Das fängt schon bei der Leinwand an: „Die kann man so nicht im Geschäft kaufen. Ich lasse sie extra anfertigen.“ Der Hintergrund besteht aus Zeitungen. „Angefangen habe ich mit deutschen Exemplaren. Aber mittlerweile verwende ich nur noch Original- Ausgaben des amerikanischen Wall-Street-Journals.“ Auch Dollarnoten und 24-karätiges Blattgold kommen zum Einsatz. Den Abschluss bildet eine besondere, gemeinsam mit der Herstellerfirma weiterentwickelte Beschichtung, die die Farben vor dem Verblassen und die Zeitungen vor dem Vergilben bewahrt. Pop-Art Comics nennt der Leeraner seine Collagen. In ihnen koppelt er die bekannten Figuren aus ihren Geschichten aus, entwickelt sie weiter und schenkt ihnen in fiktiven Situationen ein facettenreiches Eigenleben. 55 solcher Arbeiten brachte Apollo im vergangenen Jahr heraus – insgesamt hat er nach eigener Aussage bereits an die 200 gefertigt. Am Samstag, 17. Februar, eröffnet der Leeraner seine Ausstellung „Weisheiten eines Missverstandenen“ im Museum für Kunst und Kultur in Halle (Westfalen). Darin thematisiert er den Mythos vom geizigen Onkel Dagobert. „Er ist nämlich eigentlich gar nicht geizig“, erklärt Appollo. „Im Gegenteil: Onkel Dagobert hat sich jeden Kreuzer hart erarbeitet und ist dankbar für das, was er besitzt. Er könnte in seinem prall gefüllten Geldspeicher bis auf den Grund tauchen, dort eine beliebige Münze greifen und ihre Geschichte erzählen.“ www.huelsmeier.de

Artikel vom 12.02.2018




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 18.02.2018


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum