Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  18.06.2018 - 05:40 Uhr

  

Leer. „Das darf doch wohl nicht wahr sein“, entfuhr es Gernot Stoffel, als er letzte Woche den Vorelweg entlangspazierte. Die Straße im Logaer Hammrich nahe Wiltshausen war auf einer Länge von 200...

weiterlesen...

 
Weener. Es mag skurril sein, doch verlassene Häuser, marode Lagerhallen und unterirdische Tunnel sind Orte, an denen sich Dennis Hilk am wohlsten fühlt. Überall dorthin nimmt der 33-Jährige seine...

weiterlesen...

 
Holtland (jos). Im kleinen Örtchen Holtland schrieb man vor Kurzem Geschichte: Die erste Herrenmannschaft des SV Holtland schnuppert in der kommenden Saison 2018/19 zum ersten Mal überhaupt...

weiterlesen...

 
   
Share |

„Dieser Müll gehört entsorgt“

Vorelweg in Loga mit stark verunreinigtem Bauschutt planiert


Rohrreste, Plastik, spitze Drähte: Gefahr für Spaziergänger, Radfahrer und Tiere.
Leer. „Das darf doch wohl nicht wahr sein“, entfuhr es Gernot Stoffel, als er letzte Woche den Vorelweg entlangspazierte. Die Straße im Logaer Hammrich nahe Wiltshausen war auf einer Länge von 200 Metern kurz zuvor frisch befestigt worden - offenbar mit extrem verunreinigtem Bauschutt, darunter Plastik, Stahlreste, Styropor und dünne Folien, teilweise bereits seitlich weggeweht. „Ich bin sehr dafür, dass Bauschutt recycelt und für die Wegebefestigung genutzt wird“, stellt Gernot Stoffel klar. „Aber Materialien wie Kunststoff, Asphalt oder Schrauben gehören vorher aussortiert.“ Er ist sich sicher: „Dieser Schutt ist nicht durch den Windsichter gegangen.“ Er vermutet, dass rund 30 Tonnen Bauschutt auf dem Weg aufgebracht wurden. Seit Jahren hält der Naturfreund Stoffel den Rundweg dort sauber. „Aber hieran muss man verzweifeln.“ Binnen Minuten sammelte er mehrere Tüten Müll ein und brachte sie zu den Stadtwerken. Der dortige Geschäftsführer Claus-Peter Horst: „Wir haben den Weg durch eine unserer Vertragsfi rmen instandsetzen lassen“. Inzwischen liege ihm ein Prüfprotokoll über das verwendete Material vor. „Dies bestätigt, dass die Stadtwerke das Material im Wegebau verwenden durften.“ Horst: „Wir haben uns dennoch dazu entschieden, das Material vor Ort noch einmal aufzurütteln, dann noch vorhandene Fremdstoffe herauszusuchen und das Material anschließend wieder mit einer Walze zu verdichten.“    

Artikel vom 09.06.2018




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 17.06.2018


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum