Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  17.11.2018 - 13:01 Uhr

  

Leer (aj). „Wir sehen die Situation sehr kritisch“, sagt Jochen Möller, Vorsitzender der Hafenwirtschaftsvereinigung, auf Nachfrage des SonntagsReports „Das Problem mit dem Tiefgang im Hafen ist...

weiterlesen...

 
Emden (sr). Der Serviceclub „Ladies Circle Emden-Leer“ organisiert am morgigen Sonntag, 18. November, bereits zum fünften Mal den Frauen-Flohmarkt mit Kleidung und Accessoires für Frauen und Kinder....

weiterlesen...

 
Leer. Fast auf der ganzen Welt ist Friedhelm Saathoff schon Marathon gelaufen: In Berlin und Hamburg, in Paris und New York, in Boston und Havana. Aber zu seinem 13. Marathon hat sich der Heseler...

weiterlesen...

 
   

EWE verdichtet Netz an Stromtankstellen

22 neue Säulen für den Landkreis Leer


In dieser Woche wurde mit der Installation der Stromtankstelle auf dem Parkplatz am Ostersteg begonnen. Zwei Fahrzeuge können daran zeitgleich aufgeladen werden. Fotos: Antje Jansen
Leer Im Auftrag des Landkreises Leer bereitet die EWE derzeit die Anschlüsse für 22 Stromtankstellen im gesamten Kreisgebiet vor. Allein in der Stadt wird es zukünftig acht Säulen geben: in der Blinke bei der BBS, auf dem Parkplatz an der Georgstraße, am Ostersteg, bei der Sparkasse, beim Klinikum, beim Landkreis in der Bergmannstraße, bei der Evenburg und beim Rathaus. „Derzeit gibt es im Bereich der EWE insgesamt rund 250 Stromtankstellen“, sagt Uwe Aeikens, Vertriebsbeauftragter Mobilität des Energieversorgers. „Im Landkreis Leer befi nden sich sieben davon – zwei Supercharger und fünf normale.“ 21 der nun in Planung befindlichen Säulen werden sogenannte „AC-Säulen“ sein (Drehstromsäulen). An der 22. Säule, einem Supercharger, kann das Fahrzeug doppelt so schnell geladen werden. „Sie steht in Moormerland im Borgwardring bei der Raiffeisentankstelle auf einem Pendlerparkplatz.“ Es sei deutlich zu spüren, dass das Interesse an E-Tankstellen zunehme: „Sonst hatten wir vielleicht eine Tankbewegung pro Woche, aber jetzt alle zwei Tage.“ Grundsätzlich sei es so, dass etwa 80 Prozent der Ladungen bei den Autobesitzern zu Hause stattfänden, erklärt Aeikens. Eine öffentliche Säule werde meist genutzt, wenn unterwegs absehbar sei, dass der Strom nicht mehr bis zum gewünschten Zielort reiche. Wer eine der Stromtankstellen nutzen möchte, benötigt entweder eine Stromtankkarte oder nutzt die App „Punktladung“ bzw. einen entsprechenden QR-Code.

Artikel vom 02.07.2018

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 18.11.2018


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum