Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  12.12.2018 - 23:26 Uhr

  

Leer (aj) Gibt die Leeraner Tafel noch haltbare Waren in großen Mengen ab, statt sie an registrierte Bedürftige abzugeben? Eine Stammkundin der Tafel will eine entsprechende Beobachtung gemacht...

weiterlesen...

 
Warsingsfehn (geb) Am 5. Dezember wurde vielerorts geknobelt. So auch in der Mühle zu Warsingsfehn. Vor fünf Jahren ließ Mühlenbetreiber Wolfgang Bohlen die uralte Tradition wieder aufl eben....

weiterlesen...

 
Atlanta/Holte (jos) Die Drachenboot-WM ist seit sieben Wochen vorbei. Und auch Maike Zimmermann ist heil und gesund zurück aus Atlanta. Die Holterin paddelte vom 13. bis 16. September im Kader der...

weiterlesen...

 
   

Neuer Regenkanal soll Wasserproblem lösen

Stadtwerke investieren 150.000 Euro am Klinikum


Links neben der gläsernen Tür liegen noch die Sandsäcke, die bei Starkregen vor den Eingang gelegt werden. Nach dem Bau des neuen Kanals ist das hoffentlich nicht mehr nötig. Foto: Gisela Robben
Leer. An die Bilder von Wassermassen, die durch den Hintereingang ins Klinikum gelaufen sind und den Keller überfl utet haben, erinnern sich noch viele. Vor allem auf Facebook sorgte ein entsprechendes Video für viel Gesprächsstoff. Dieses Dilemma soll nun der Vergangenheit angehören. Derzeit bauen die Stadtwerke dort einen neuen Regenwasserkanal und schließen diesen an einen vorhandenen Regenwasserkanal, der über den Burfehner Weg in das Naherholungsgebiet Westerhammrich verläuft, an. „Bisher wurde die Fläche über einen Mischwasserkanal, der in Richtung Innenstadt verläuft, entwässert. Dieser Kanal konnte beim letzten Starkregen die Wassermengen bekanntermaßen nicht aufnehmen“, erläutert Claus-Peter Horst. Die Baukosten in Höhe von 150.000 Euro waren eigentlich für eine Kanalbaumaßnahme in der Augustenstraße vorgesehen - ebenfalls fürs Klinikum. Doch nach dem letzten Starkregen im Juni, haben die Stadtwerke in Absprache mit dem Klinikum entschieden, das Geld in die Regenwasserkanalisation der Christine-Charlotten-Straße zu stecken. Claus-Peter Horst: „Wir halten es für unsere Pfl icht, ein Krankenhaus, das auch oder gerade in Notsituationen vollständig zu funktionieren hat, mit allen Möglichkeiten zu unterstützen, damit die Notversorgung der Bevölkerung immer gewährleistet ist.“  

Artikel vom 22.09.2018

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 09.12.2018


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum