Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  19.09.2017 - 22:39 Uhr

  

Leer (aj) Da staunte der Müllwagenfahrer nicht schlecht, als sein Gefährt am Dienstag in der Fußgängerzone einfach nicht weiterfahren wollte. Ohne Vorwarnung hatte unter dem linken Vorderrad das...

weiterlesen...

 
Ostrhauderfehn (aj/geb) Ophelia, Coco Chanel, Karl- Heinz, Schnappi, Willi, der Würger, und ihre Freunde sind bereit. Die Show kann beginnen. Das Publikum sitzt in der Manege, alle „Fahrzeuge“ haben...

weiterlesen...

 
Holte/Szeged (jos). Drei Tage im Rampenlicht stand die Holterin Maike Zimmermann bei der diesjährigen Drachenboot-Europameisterschaft in Szeged (Ukraine). Sie stand im Kader der Deutschen...

weiterlesen...

 
   
Share |

Auf den Spuren der Molkereien

Milch- und Molkereimuseum in Jemgum lädt zur spannenden Zeitreise ein


In mehreren Räumen wird die Geschichte der sechs Molkereien des Rheiderlandes erzählt. Alle Geräte sind nach Aussage Busemanns noch voll funktionsfähig. Fotos: Antje Jansen
Jemgum Schwungvoll dreht Gerhard Busemann den Griff der alten Buttermaschine herum. „So hat man das früher gemacht“, sagt er – zufrieden darüber, dass dieses und unzählige andere Relikte einer längst vergangenen Zeit noch tadellos funktionieren. „Das geht ganz schön in die Arme.“ Vor einem Jahr gründete er in der Marktstraße 14 in Jemgum das Milch- und Molkereimuseum, in dem er mittlerweile hunderten Gästen von der Arbeit in den Molkereien des Rheiderlandes seit 1890 berichtet hat. Der gelernte Landwirt Gerhard Busemann ist in Dielerheide geboren. Nachdem er den elterlichen Betrieb verkauft hatte, ließ er sich mit seiner Frau in Jemgumgeise nieder, wo er bis zu seiner Rente arbeitete. „Rund 45 Jahre haben wir dort gelebt“, erzählt er. Mit dem Sammeln von Geräten und anderen Gegenständen hat er bereits während seiner Kindheit begonnen. „Zudem haben bei meinen Museumskollegen und mir viele Freunde historische Dinge abgegeben. Eines Morgens stand eine Zentrifuge vor der Tür. Ich weiß bis heute nicht, woher sie kam. Aber wir haben uns sehr darüber gefreut.“ Im Laufe der Jahre kam so ein ansehnliches Sortiment aus einer längst vergangenen Zeit zusammen. Neben Gerhard Busemann führen auch die Landwirte Hero-Elso Spekker und Bajo Leemhuis durch die Ausstellung in der alten Scheune. Insgesamt gehören sechs feste Mitarbeiter zum Museums-Team. „Im angrenzenden Wohnhaus haben früher Lehrer und Pastoren gewohnt“, weiß Busemann. „Statt eines Lohns bekamen sie eine Wohnung gestellt mit einem Stück Land dazu.“ Wer das Land nutzte, habe sich sozusagen selbst mit Lebensmitteln versorgen können. Die Molkereien haben sich seit 1890 stets weiterentwickelt. „Die erste Molkerei des Rheiderlandes befand sich in Ditzum“, weiß der Museums- Gründer. In dem alten Kuhstall in der Marktstraße 14 reihen sich die einzelnen Betriebe direkt aneinander: Bunde, Bunderhee, Ditzum, Jemgum, Stapelmoor und Wymeer. Gruppen wird nach der rund einstündigen Führung auf Wunsch Tee und Kuchen angeboten – je nach Anzahl der Teilnehmer auch im Sielhus oder im Mühlencafé. Busemann: „Wir planen auch ein eigenes Café direkt im Museum. Bis zur Fertigstellung dauert es aber noch etwas.“

Artikel vom 02.07.2017




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 17.09.2017


BEILAGEN


E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   Wesermarsch am Sonntag
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   DasBLV

 

 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum