Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  20.05.2019 - 13:46 Uhr

  

Leer (gb). War es eine Mutprobe oder ein Unfall? Vor einer Woche ist ein Jugendlicher vom Dach des City-Parkhauses an der Bürgermeister- Ehrlenholtz-Straße gestürzt und hat sich beim...

weiterlesen...

 
Rhauderfehn (aj). Vor rund einem Jahr rief der Seniorenbeirat der Gemeinde Rhauderfehn in Kooperation mit dem Gymnasium Rhauderfehn die Seniorengruppe „Smartphone & Co.“ ins Leben. Die...

weiterlesen...

 
Leer (am). Der Orgadata- Cup von Fortuna Logabirum findet am kommenden Wochenende, 25. und 26. Mai, zum neunten Mal statt, aber nie erreichte er Dimensionen, wie in diesem Jahr. „Wir sind vor...

weiterlesen...

 
   

England erkunden und erleben

Friesenschüler aus Leer nahmen die Südküste unter die Lupe


Die 27 Friesenschüler aus dem achten Jahrgang machten gleich zu Beginn einen Ausfl ug nach Hastings. Foto: Privat
Leer (jos). Seit etlichen Jahren ist die Fahrt nach England der Renner bei den Schülern der Leeraner Friesenschule. Und wieder reiste eine Gruppe aus dem achten Jahrgang an die Südküste der Insel. Sigrid Baumann und Ingvild Wilkens, Leiterinnen der Schüler-Projektfahrt, haben sich das Ziel gesetzt, ihren Projektteilnehmern die Kultur und geschichtliche Aspekte näher zu bringen. Und das ist ihnen auch gelungen. Angefangen mit einem Ausfl ug nach Hastings an der englischen Südküste in East Sussex. Daran beteiligten sich ebenfalls Schüler im gleichen Alter aus Ebstorf, Lüneburger Heide. Zusammen erklommen die Schüler die weißen Kreidefelsen um „Beachy Head“. Das Ziel: die alte Seebrücke von Eastbourne. Dort angekommen, genossen sie den Ausblick und konnten sich erholen. Auf der Checkliste stand als nächstes einer von zwei Tagesausfl ügen nach London. Unter anderem hatten die Jugendlichen die Gelegenheit, den relativ neuen Stadtteil „Canary Wharf“ in den alten Docklands näher kennenzulernen, genauso wie Londons Theaterwelt. So nahmen die Friesenschüler an einem Workshop teil, in dem sie sich näher mit William Shakespeares Theaterstück „Romeo and Julia“ auseinandersetzten mussten. Mithilfe kleiner Rollenspiele haben sie das Liebesdrama in der Landessprache nachempfunden. Als nächstes stand ein Besuch in Canterbury auf der Liste. Im Zentrum der Stadt steht eine mächtige Kathedrale, die nicht unentdeckt bleiben sollte. Spannend ging es weiter mit einer Besichtigung des „Dover Castle“, einer Burg, die wegen ihrer strategischen Bedeutung auch als „Schlüssel zu England“ in die Geschichte einging. Durch direktes Erleben der beeindruckenden Verteidigungsanlage wurde ihre elementare Bedeutung insbesondere im ersten und zweiten Weltkrieg spürbar. Nach jedem Erlebnistag kehrten die Schüler zurück in ihre jeweiligen Gastfamilien. So hatten sie die Chance, das alltägliche Leben in einer englischen Familie aus erster Hand mitzubekommen – und auch ihre Englischkenntnisse haben davon profitiert. Schließlich kehrten sie zum 1. Mai zurück nach Hause.     

Artikel vom 19.05.2018

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 19.05.2019


BEILAGEN



Leer-Aktuell Mai 2019

E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  
 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum