Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  20.05.2019 - 13:52 Uhr

  

Leer (gb). War es eine Mutprobe oder ein Unfall? Vor einer Woche ist ein Jugendlicher vom Dach des City-Parkhauses an der Bürgermeister- Ehrlenholtz-Straße gestürzt und hat sich beim...

weiterlesen...

 
Rhauderfehn (aj). Vor rund einem Jahr rief der Seniorenbeirat der Gemeinde Rhauderfehn in Kooperation mit dem Gymnasium Rhauderfehn die Seniorengruppe „Smartphone & Co.“ ins Leben. Die...

weiterlesen...

 
Leer (am). Der Orgadata- Cup von Fortuna Logabirum findet am kommenden Wochenende, 25. und 26. Mai, zum neunten Mal statt, aber nie erreichte er Dimensionen, wie in diesem Jahr. „Wir sind vor...

weiterlesen...

 
   

„Geplant habe ich nichts“

Reemt Friebe aus Leer reist und arbeitet ein Jahr in Kanada


Die Reise von Reemt beginnt in Vancouver, der drittgrößten Metropole von Kanada. Fotos: Friebe
Leer (jos) Reemts Reise hat begonnen: Der 18-Jährige aus Leer lebt ab sofort ein Jahr in Kanada – das ist die Idee. Was ihn auf seiner Reise durch den zweitgrößten Staat der Welt erwartet, weiß er selbst nicht. „Ich lasse alles auf mich zukommen. Geplant habe ich nichts“, sagt er. Reemt Friebe startete am 21. August. Er fl og von Hamburg nach Vancouver mit Zwischenstopp in Reykjavik. Nach 13 Stunden in der Luft war er am Ziel. In seinem Reiserucksack hat er neben ein paar Anziehsachen nur etwas Verpfl egung, eine Ostfrieslandfl agge und Taschengeld. „Ich habe mir vorgenommen, ein paar Jobs zu fi nden und von meinem verdienten Geld das anschließende Reisen zu fi nanzieren.“ Tatsächlich fand Reemt bereits Arbeit. Das Hostel, in dem er die ersten fünf Tage verbringen wollte, stellte ihn ein. „Ich soll alles erledigen, was gerade anfällt.“ Im kommenden Jahr will Reemt mehrere Arbeitgeber fi nden. „Ich mache alles – von Kellnern bis Putzen“, sagt er selbstsicher. Der Mindestlohn sei für ihn schon gut genug. Aber auch das Reisen soll nicht zu kurz kommen. Wenn Reemt nach einigen Wochen genug Geld zusammen bekommen hat, will er in Richtung Norden touren. Sehen möchte er unbedingt die Aurora Borealis (Nordlichter) und Wale – „und wenn ich dafür irgendwo anheuern muss.“ Nebenbei die Englischkenntnisse aufzufrischen kommt ihm ebenfalls gelegen. Kurz vor dem Start hatte der junge Abenteurer ein paar kurze Nächte. „Ich bin sehr aufregt und freue mich auf all das, was auf mich zukommt. Ich bin gespannt auf die Menschen dort, das Leben und die zahlreichen Eindrücke, die ich sammeln werde“, sagte er vorab im SR-Interview. Wenn Reemt wieder nach Hause kommt, will er ein anderer Mensch geworden sein. Sein Ansporn ist es, selbstbewusster und weltoffener zu werden. Doch bleibt er seiner Heimat Ostfriesland auf Ewig treu. Denn den richtigen Ostfriesentee wird er vermissen. „Der schmeckt nur mit unserem Wasser“, so Reemt.    

Artikel vom 03.09.2018

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 19.05.2019


BEILAGEN



Leer-Aktuell Mai 2019

E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  
 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum