Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  20.05.2019 - 13:53 Uhr

  

Leer (gb). War es eine Mutprobe oder ein Unfall? Vor einer Woche ist ein Jugendlicher vom Dach des City-Parkhauses an der Bürgermeister- Ehrlenholtz-Straße gestürzt und hat sich beim...

weiterlesen...

 
Rhauderfehn (aj). Vor rund einem Jahr rief der Seniorenbeirat der Gemeinde Rhauderfehn in Kooperation mit dem Gymnasium Rhauderfehn die Seniorengruppe „Smartphone & Co.“ ins Leben. Die...

weiterlesen...

 
Leer (am). Der Orgadata- Cup von Fortuna Logabirum findet am kommenden Wochenende, 25. und 26. Mai, zum neunten Mal statt, aber nie erreichte er Dimensionen, wie in diesem Jahr. „Wir sind vor...

weiterlesen...

 
   

Knipsen wie ein Jaworskyj

Der SR nahm „Urlaubsfotos nach Rezept“ unter die Lupe


Wir machten es nach: Das Rezept „Polaroid-Rahmen“ ausprobiert am Leeraner Hafen. Foto: Antje Jansen

Leer (jos) Der Sommer kommt: Für viele die Urlaubszeit des Jahres – oft verbunden mit einer Reise. Und ein stetiger Begleiter auf Reisen ist natürlich die eigene Kamera. Warum auch nicht? Denn am Ende bleiben zahlreiche schöne Erinnerungen, festgehalten auf eigenen Fotos. Damit diese noch schöner, kreativer und technisch ansehnlicher werden, sollten Reisende auf jeden Fall die neueste Lektüre des deutschen Fotografen Benjamin Jaworskyj mitnehmen. Am 15. April erschien im Humboldt-Verlag sein vierter Foto-Ratgeber „Urlaubsfotos nach Rezept“, indem es, wie der Name schon vermuten lässt, darum geht, wie Du auf Reisen mit einfachen Mitteln „schöne“ Fotos schießt. Dabei muss nicht einmal die schwere DSLR mit großen Objektiven mit, denn im Buch gibt der Profi auch Tipps dazu, wie Du mit Deinem Handy viele Fotoideen verwirklichen kannst. Was genau sind „schöne“ Urlaubsfotos? Dieser Frage geht Benjamin Jaworskyj auf den Grund und stellt auf 224 Seiten insgesamt 50 Fotoideen vor, die seiner Meinung nach im Urlaub jeder einmal fotografi ert haben sollte. So, wie zuletzt in „Fotos nach Rezept eins und zwei“, stellt er zu jeder Fotoidee eine Reihe Zutaten zusammen, die Du für das Fotografi eren benötigst. Wir haben uns ein Fotorezept herausgesucht und nachgemacht: das Polaroid-Rahmen- Rezept. Zwar ist die Redaktion hier nicht im Urlaub, aber für viele ist Leer trotzdem ein schöner Ferienort. Vor allem wegen der maritimen Sehenswürdigkeit wie die „Prinz Heinrich“. Auch unser Fotomotiv. Für das Bild brauchten wir folgende Werkzeuge, wie sie so schön im Ratgeber genannt werden: eine Kamera, ein Weitwinkelobjektiv und ein scharfes Messer. Damit konnten wir unsere Zutaten bearbeiten: ein Polaroidfoto und das Motiv. Zuerst schnitten wir mit dem scharfen Messer das eigentliche Foto aus dem Polaroid heraus und nahmen den Rahmen mit zum Fotospot am Leeraner Hafen. Vor Ort musste unsere Redakteurin den Rahmen in der einen Hand und die Kamera in der anderen Hand halten. Den Rahmen streckte sie weit genug von sich weg – die „Prinz Heinrich“ im Visier. An der Kamera stellte sie eine hohe Blende (f22) ein, sodass möglichst alles scharf dargestellt wird. Dann musste nur noch der Auslöser betätigt werden und fertig. Weil Benjamin Jaworskyj bewusst komplizierte Fachbegriffe und technische Ausführungen aus der Rezeptesammlung raushält, sind seine Rezepte leicht bekömmlich. Also gut geeignet für Fotografi e-Anfänger mit eingeschränkten Möglichkeiten. Außerdem müsse man für gute Urlaubsfotos nicht einmal unbedingt eine Kamera haben. Das Handy reiche schon aus. Somit fi nden Leser bei fast jedem Fotorezept auch einen Tipp fürs Smartphone. Daneben listet Jaworskyj nicht einfach nur Rezepte auf, sondern gibt auch Ratschläge für die Vor- und Nachbereitung einer Reise. So werden Dinge, die Urlauber wirklich brauchen, Tipps zum richtigen Koffer packen, Sicherheit auf Reisen und das Sichern der Fotos nach der Reise genauso thematisiert. Im Fokus stehen allerdings die abwechslungsreichen Anleitungen für Urlaubsfotos. Darunter zum Beispiel, wie man Füße am Strand, kleine Menschen in der Landschaft, Schrift im Sand, Haare im Wasserbogen, Wunderkerzen am Meer, aus dem Auto, Sehenswürdigkeiten, Selbstporträts, Gruppenbilder, Sternenhimmel und wilde Tiere fotografi ert. All das garniert der Fotograf zusätzlich noch mit einem Crashkurs an der Kamera und erklärt im Schnelldurchlauf die wichtigsten Einstellungen. 


Artikel vom 29.04.2019

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 19.05.2019


BEILAGEN



Leer-Aktuell Mai 2019

E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  
 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum