Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  20.05.2019 - 13:46 Uhr

  

Leer (gb). War es eine Mutprobe oder ein Unfall? Vor einer Woche ist ein Jugendlicher vom Dach des City-Parkhauses an der Bürgermeister- Ehrlenholtz-Straße gestürzt und hat sich beim...

weiterlesen...

 
Rhauderfehn (aj). Vor rund einem Jahr rief der Seniorenbeirat der Gemeinde Rhauderfehn in Kooperation mit dem Gymnasium Rhauderfehn die Seniorengruppe „Smartphone & Co.“ ins Leben. Die...

weiterlesen...

 
Leer (am). Der Orgadata- Cup von Fortuna Logabirum findet am kommenden Wochenende, 25. und 26. Mai, zum neunten Mal statt, aber nie erreichte er Dimensionen, wie in diesem Jahr. „Wir sind vor...

weiterlesen...

 
   

Neuer Regenkanal soll Wasserproblem lösen

Stadtwerke investieren 150.000 Euro am Klinikum


Links neben der gläsernen Tür liegen noch die Sandsäcke, die bei Starkregen vor den Eingang gelegt werden. Nach dem Bau des neuen Kanals ist das hoffentlich nicht mehr nötig. Foto: Gisela Robben
Leer. An die Bilder von Wassermassen, die durch den Hintereingang ins Klinikum gelaufen sind und den Keller überfl utet haben, erinnern sich noch viele. Vor allem auf Facebook sorgte ein entsprechendes Video für viel Gesprächsstoff. Dieses Dilemma soll nun der Vergangenheit angehören. Derzeit bauen die Stadtwerke dort einen neuen Regenwasserkanal und schließen diesen an einen vorhandenen Regenwasserkanal, der über den Burfehner Weg in das Naherholungsgebiet Westerhammrich verläuft, an. „Bisher wurde die Fläche über einen Mischwasserkanal, der in Richtung Innenstadt verläuft, entwässert. Dieser Kanal konnte beim letzten Starkregen die Wassermengen bekanntermaßen nicht aufnehmen“, erläutert Claus-Peter Horst. Die Baukosten in Höhe von 150.000 Euro waren eigentlich für eine Kanalbaumaßnahme in der Augustenstraße vorgesehen - ebenfalls fürs Klinikum. Doch nach dem letzten Starkregen im Juni, haben die Stadtwerke in Absprache mit dem Klinikum entschieden, das Geld in die Regenwasserkanalisation der Christine-Charlotten-Straße zu stecken. Claus-Peter Horst: „Wir halten es für unsere Pfl icht, ein Krankenhaus, das auch oder gerade in Notsituationen vollständig zu funktionieren hat, mit allen Möglichkeiten zu unterstützen, damit die Notversorgung der Bevölkerung immer gewährleistet ist.“  

Artikel vom 22.09.2018

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 19.05.2019


BEILAGEN



Leer-Aktuell Mai 2019

E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  
 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum