Werbung im SonntagsReport: Mediadaten · Kleinanzeigen Impressum
  20.05.2019 - 13:48 Uhr

  

Leer (gb). War es eine Mutprobe oder ein Unfall? Vor einer Woche ist ein Jugendlicher vom Dach des City-Parkhauses an der Bürgermeister- Ehrlenholtz-Straße gestürzt und hat sich beim...

weiterlesen...

 
Rhauderfehn (aj). Vor rund einem Jahr rief der Seniorenbeirat der Gemeinde Rhauderfehn in Kooperation mit dem Gymnasium Rhauderfehn die Seniorengruppe „Smartphone & Co.“ ins Leben. Die...

weiterlesen...

 
Leer (am). Der Orgadata- Cup von Fortuna Logabirum findet am kommenden Wochenende, 25. und 26. Mai, zum neunten Mal statt, aber nie erreichte er Dimensionen, wie in diesem Jahr. „Wir sind vor...

weiterlesen...

 
   

Ganz allein zur letzten Ruhe

2018 gab es in Leer 24 Bestattungen von Amts wegen


Wenn sich die Angehörigen nicht kümmern, tut es die Stadt. Foto: Pixabay

Leer (gb) Immer häufi ger ist der letzte Weg ein einsamer Weg. 2018 gab es 24 Todesfälle, bei denen die Bestattung von Amts wegen angeordnet wurde. „Wenn keine bestattungspfl ichtigen Angehörigen vorhanden sind oder wenn Angehörige die Kosten nicht tragen wollen oder sich nicht kümmern, führt das Ordnungsamt die Bestattung im Rahmen der Gefahrenabwehr durch“, teilt Stadtsprecherin Sabine de Buhr-Deichsel mit. 2017 musste die Stadt sogar in 28 Todesfällen tätig werden und ein Jahr davor gab es 25 Bestattungen von Amts wegen. Zuständig ist übrigens immer die Stadt und Gemeinde, in welcher der Todesfall eintrat, nicht etwa der Wohnort des Verstorbenen. Art und Ort der Beisetzung werden individuell geklärt. Die meisten fi nden aber auf den Leeraner Friedhöfen statt. „Sollte der Verstorbene einen Wunsch für seine Bestattung hinterlassen haben, wird dieser natürlich bei der Entscheidung berücksichtigt“, so de Buhr-Deichsel. „Wenn die verstorbene Person in der Kirche war, kommt es vor, dass ein Pastor dabei ist. Ansonsten kann es auch sein, dass der Bestatter entsprechende Worte bei der Beisetzung spricht.“ Zwischen 2.000 und 4.000 Euro kostet die Bestattung. Gibt es Angehörige, seien diese zur Rückzahlung verpfl ichtet. Das gilt auch, wenn das Erbe ausgeschlagen wird. Bestattungspfl ichtig sind Ehegatte, Kinder, Enkelkinder, Eltern, Großeltern und Geschwister und auch Halbgeschwister. „Sollte es keine Bestattungspfl ichtigen geben, wird noch geprüft, ob ein Dritter Erbe geworden ist und die Kosten erstatten muss“, informiert de Buhr-Deichsel.


Artikel vom 29.04.2019

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht



E-PAPER


Wählen Sie hier Ihre Ausgabe:

 SonntagsReport vom 19.05.2019


BEILAGEN



Leer-Aktuell Mai 2019

E-PAPER ARCHIV

E-Paper Archiv


SITEMAP


Aktuelles
Nachrichten
Landkreis Leer   » Stadt Leer
» Landkreis
Sport  
Young  
Kleinanzeigen
Kleinanzeigen aufgeben  
Familienanzeigen  
Kontakt
Geschäftsleitung  
Verlags- und Anzeigenleitung  
Anzeigenabteilung  
Verwaltung  
Redaktion  
Technik  
Weg zu uns  
Mediadaten  
Online-Medien
Sonderbeilage  
Mediadaten
Preisliste  
Verbreitungsgebiet  
Impressum
Impressum  
AGB  
 
Verlag SonntagsReport GmbH & Co. KG · Mühlenstraße 57 · 26789 Leer · Tel. (0491) 96 96 96 · info@sonntags-report.de           · Kontakt          · Impressum